Welche Deckenverkleiding für welches Zimmer?

plameco plafonds, plameco decken, plameco ceilings

Welche Deckenverkleidung eignet sich für welches Zimmer?

Wissen Sie, dass die Decke ein sehr wichtiger Bestandteil des Zimmers, das Sie einrichten wollen, ist? Das Material der Decke trägt maßgeblich zur Atmosphäre des Zimmers bei. Wahlmöglichkeiten existieren mittlerweile zur Genüge., aber was ist für Sie die beste Wahl? Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, welche Deckenverkleidung für welchen Raum geeignet ist.

Schritt 1: Welcher Stil passt zu Ihrem Haus?

Entscheiden Sie Sich zu einem ländlichen, rustikalen, modernen oder doch eher klassischen Stil? Schauen Sie dabei nicht nur auf ihre persönlichen Vorlieben, sondern achten Sie auch auf den Charakter Ihres Hauses. Ein schnörkelloses und modernes Interieur zum Beispiel ist weniger geeignet für eine Villa aus dem frühen 20. Jahrhundert und ein gediegenes Interieur ist weniger geeignet für ein modernes neues Zuhause.

Schritt 2: Deckenverkleidung, für welchen Raum?

Klingt eigentlich nach einer überflüssigen Frage. Tatsächlich aber ist es extrem wichtig, darauf zu schauen. Für ein Badezimmer benötigen Sie eine Deckenbekleidung, die feuchtigkeitsbeständig ist. Dies ist jedoch für ein Wohn- oder Schlafzimmer absolut keine Voraussetzung. Denken Sie also darüber nach, in welcher Art von Raum die Decke sein wird und was die Decke im Raum aushalten muss.

Auch die Isolierung und Akustik des Raumes sind wichtige Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Ein Schlafzimmer an der Außenseite des Obergeschosses benötigt eine bessere Isolation als ein Zimmer mitten im Haus. Bei einem Reihenhaus spielt hingegen die Akustik eine wichtigere Rolle, da Sie doch keine Streitigkeiten mit den Nachbarn aufkommen lassen wollen.

Deckenbeleuchtung

Berücksichtigen Sie bei der Deckenverkleidung auch Dämmung und Akustik.

Schritt 3: Zu welchem Material entscheiden Sie Sich?

Sobald Sie Sich zu einem Stil für Ihr Zimmer entscheiden haben, können Sie Sich auf die Suche nach dem Material begeben, das am besten zu Ihrer Decke passt. Momentan existieren eine nahezu unerschöpfliche Auswahl und es gibt keinen triftigen Grund, sich für eine Standarddecke zu entscheiden. Wir geben Ihnen einige Beispiele:

Gipsplatten

Die meisten Menschen wählen Gipskartonplatten, die verputzt werden können oder auch nicht. Dies passt zu jedem Stil, ist relativ einfach selbst anzubringen und es gibt spezielle grüne Platten, die für Nassräume geeignet sind.

Aluminium

Weniger bekannt aber doch einzigartig Aluminium ist modern und verleiht dem Zimmer einen leicht industriellen Look. Es eignet sich auch für die Deckenverkleidung von Bad oder Küche, da es feuchtigkeitsbeständig ist. Zusätzlich ist Aluminium pflegeleicht und langlebig. Ein Nachteil dürfte sein, dass eine Aluminiumdecke relativ teuer ist.

Holz

Bei einem ländlichen, rustikalen Stil denkt man relativ schnell an eine Holzdecke. Und das völlig zu Recht. Denn was passt besser zu einem ländlich-rustikalen Interieur als Holz? Holz verleiht dem Zimmer eine warme und gemütliche Atmosphäre und passt sehr gut ins Wohn- oder Schlafzimmer. Sofern Holz behandelt wird oder Sie sich für eine exotische Holzsorte entscheiden, kann Holz sogar im Badezimmer genutzt werden.

Kork

Retro ist wieder in, genau wie Kork. Für Böden ist Kork schon seit einiger Zeit weit verbreitet aber Kork kann sicherlich auch als Deckenverkleidung genutzt werden. Kork ist ein warmes, umweltfreundliches Material das über gute Isolationseigenschaften verfügt und für eine gute Akustik im Zimmer sorgt. Daher ist Kork ideal für das Wohnzimmer oder einen Raum, in dem Musik eine zentrale Rolle spielt.

Kunststoff

Kunststoff gibt es in verschiedenen Formen und Maßen. So können Sie sich für Platten entscheiden oder aber den Kunststoff aufspannen lassen. Bei Plameco sind wir auf die Spann-Technik spezialisiert. Der Vorteil dabei besteht darin, dass die alte Deckenverkleidung an Ort und Stelle bleiben kann da die neue Decke einfach darunter gehängt wird. Beleuchtung, Kabel und ähnliches lassen sich leicht verstecken, es passt zu jedem Stil und an nur einem Tag ist die neue Decke montiert. Darüber hinaus ist eine Plameco-Decke feuchtigkeitsbeständig und pilz-, algen- und bakterienresistent.

Schritt 4: Wie wird die Decke dekoriert?

Der letzte Schritt besteht darin, die Decke zu dekorieren und die Beleuchtung anzubringen. Bei Dekoration wird oft an Ornamente oder Zierleisten gedacht. Dies ist möglich, aber Sie können auch bestimmte Teile der Decke absenken und mit LEDs beleuchten. Man kann natürlich auch mit verschieden farbigen Oberflächen arbeiten.

Ein anderes wichtiges Element ist die Beleuchtung. Wir bei Plameco denken, dass Raum und Decke ohne die richtige Beleuchtung nicht komplett sind. Anhand eines Beleuchtungsplans können wir festlegen, an welchen Stellen welche Beleuchtung benötigt wird. Können Sie sich nicht von Ihrer liebgewonnenen Hängelampe trennen? Kein Problem! Sind Sie auf der Suche nach einer wirklich einzigartigen Beleuchtung? Wir haben eine Kooperation mit Swarovski für eine spezielle Beleuchtung, in der Swarovski-Kristalle eingearbeitet sind. Dies garantiert einen fantastischen, einzigartigen und atemberaubenden Beleuchtungseffekt. Und das ganz bestimmt in Kombination mit einer hochwertigen Kunststoffdecke von Plameco!

Haben Sie sich entschieden, welche Deckenverkleidung es werden wird? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten!

Deckenbeleuchtung

Einzigartige Beleuchtung?

Wissen Sie, welche Deckenverkleidung Sie möchten? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten. Gerne helfen wir Ihnen mit einer professionellen und umfassenden Beratung weiter.


Zurück zur Übersicht


Möchten Sie unsere kostenlose Broschüre anfordern oder bevorzugen Kontakt per E-Mail?
Geben Sie Ihre Details unten ein und drücken Sie auf "Senden"