Wie stelle ich die Beleuchtung meiner Decke auf mehr Gemütlichkeit ein?

plameco plafonds, plameco decken, plameco ceilings

Wie stelle ich die Beleuchtung meiner Decke auf mehr Gemütlichkeit ein?

Wenn Sie Ihr Haus einrichten, beachten Sie zuerst meistens welche Wandfarbe, welche Art des Fußbodens und welches Zubehör dem Raum zu einem Ganzen machen können. Die Beleuchtung kommt nur am letzten, "denn am Ende  wissen wir nur wo alles stehen wird". Nur logisch, aber trotzdem ist die Beleuchtung ein wesentlicher Bestandteil der Atmosphäre, die Sie in Ihrem Haus erstellen möchten. 

Zur gleichen Zeit finden viele Leute, dass die Beleuchtung eine der schwierigsten Sachen bei der Einrichtung eines Raumes ist. Welche Art der Beleuchtung verwende ich? Wo genau im Raum brauche ich Licht und wo gibt es Details, die ich betonen möchte? Um Ihnen damit zu helfen, haben wir eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Beleuchtung Ihrer Decke, aufgelistet.

Drei Arten der Beleuchtung

Um einen Raum optimal zu beleuchten, brauchen Sie drei verschiedene Arten von Lichtquellen

Die Grundbeleuchtung oder Hintergrundbeleuchtung

Wir fangen mit der Grundbeleuchtung, oder Hintergrundbeleuchtung an. Diese Beleuchtung sorgt dafür, dass der Raum egal und gleichmäßig, ohne Schatten, beleuchtet wird. Eigentlich ist es eine ganz unauffällige Beleuchtung, vergleichbar mit natürlichem Licht, das durch die Fenster fällt. 

Arbeitsbeleuchtung

Zunächst brauchen Sie auch funktionale Beleuchtung, zum Beispiel zum Arbeiten, Kochen oder um ein Buch zu lesen. Dies erfordert eine Beleuchtung, die auf funktionelle Weise Licht ausstrahlt. Es ist sinnvoll, dass in einer solchen Beleuchtung ein Dimmer eingebaut ist. Im Falle eines romantischen Abendessens brauchen Sie nun einmal weniger Licht, als wenn Sie arbeiten müssen.

Akzentbeleuchtung

Akzentbeleuchtung sorgt für die nötige Gemütlichkeit im Zimmer. Mit einer solchen Beleuchtung können Sie beispielsweise bestimmte Möbel, Gemälde oder andere dekorative Elemente in Ihrem Haus betonen. Es besteht auch dekorative Beleuchtung, sondern dies gibt praktisch kein Licht. Dann denken wir an Kerzen, ein Kamin oder eine Tisch-Beleuchtung mit weichem Licht.

Plameco Decke mit Akzentbeleuchting

Welche Lampe für welche Beleuchtung?

Jetzt kennen wir den Unterschied zwischen den verschiedenen Arten von Beleuchtung und können wir nachgehen mit welcher Deckenbeleuchtung Sie die richtige Atmosphäre erhalten.

Deckenfluter als Grundbeleuchtung

Mit Grundbeleuchtung ist es wichtig, dass sie dem Tageslicht nähert. Ein so genannter Deckenfluter kann dazu nützlich sein. Es handelt sich um eine Deckenlampe, die das Licht über die Decke strahlt, wo es auf die Umgebung reflektiert wird. Es gibt kaum Schatten und die Lichtquelle ist nicht sichtbar, so dass Sie nicht geblendet werden. Sowieso ist die indirekte Beleuchtung (Licht, dass über die Decke oder Wände reflektiert wird) eine gute Grundbeleuchtung.

Hängelampen als Grund- und Arbeitsbeleuchtung

Hängende Lampen sind absolut perfekt. Sie können als Grundbeleuchtung, sondern auch als Arbeitsbeleuchtung verwendet werden.  Und wenn ein Dimmer eingebaut ist, können Sie damit auch eine intime Atmosphäre schaffen. Drei Fliegen mit einer Klappe! Stellen Sie sicher, dass Sie die Hängeleuchte in der richtigen Höhe hangen. Also bekommen Sie viel Licht, aber schauen Sie nicht direkt in die Lichtquelle. Durchschnittliche Höhe in Bezug auf den Boden ist zwischen 160 und 200 Zentimetern, über einen Esstisch zwischen 70 und 75 Zentimetern und über den Salontisch um 90 Zentimeter. Sie haben einen hohen Raum? Dann ist ein Kronleuchter wirklich die perfekte Beleuchtung.

Spanndecke mit Hängeleuchte

Lichtdurchlässige decken als Arbeitsbeleuchtung

Bei Plameco können wir eine spezielle lichtdurchlässige Spanndecke installieren. Dahinten montieren wir dann ein Licht-Box oder eine andere Lichtquelle, so dass Sie indirektes Licht im Raum bekommen. Dies gibt genügend Licht zum Arbeiten und schafft gleichzeitig eine bestimmte Atmosphäre im Raum. 

Plameco Lichtdurchlässige Spanndecke mit Lichtpunkten

Lichtpunkte als Akzentbeleuchtung

Lichtpunkte an der Decke sind gut als Akzentbeleuchtung. Sie können die Leuchten nach wünsch einstellen, um immer das richtige Licht zu erhalten. Lichtpunkte können an der Decke montiert, sondern auch in der Decke eingebaut werden. Wählen Sie für eine Plameco Spanndecke, dann bauen wir die Lichtpunkte gleich für Sie ein. Sie haben in jedem Fall nicht mehr darum zu kümmern! 

LED-Streifen in der Decke als Akzentbeleuchtung

LED ist derzeit das Beste auf dem Gebiet der Beleuchtung. Durch spezielle LED-Streifen entlang der Kanten der Decke gewähren Sie dem Raum eine intime Atmosphäre. Diese Streifen sind nicht super hell, aber sehr praktisch als Akzentbeleuchtung. 

Welche Beleuchtung passt am besten zu Ihrem Haus?

Oft ist es schwer zu bestimmen, wo die Beleuchtung am besten platziert wird. Ein Beleuchtungsplan kann zur Visualisierung nützlich sein. Bei Plameco wissen wir alles über Decken, aber auch über Beleuchtung. Wir können Ihnen also über die Einrichtung Ihrer Beleuchtung beraten und Ihnen bei der Ausarbeitung eines entsprechenden Plans unterstützen. Dank der vielen verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten und Techniken, die wir zur Verfügung haben, können wir nahezu alle Ihren Wünschen erfüllen. Eine Plameco-Decke ist auch praktisch, weil Sie nicht mehr von den aktuellen Punkten des Lichts abhängig sind und die Beleuchtung an beliebiger Stelle platzieren lassen können. Ein zusätzlicher Vorteil der Plameco Spanndecke!   


Zurück zur Übersicht


Möchten Sie unsere kostenlose Broschüre anfordern oder bevorzugen Kontakt per E-Mail?
Geben Sie Ihre Details unten ein und drücken Sie auf "Senden"